Apollo-Hotel-Cyprus.com

Hotelinformationen und Reisetips für Zypern


\r\n\r\n\r\n

Zypern - Die Insel im Mittelmeer

\r\n

\r\n
\r\n
Zypern blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Besiedelt wurde die Insel Ende der Altsteinzeit, Handelsstädte entstanden in der späten Bronzezeit.
Reiche Kupfervorkommen auf der Insel sorgten für einen regen Handel mit den umliegenden Regionen.
Aufgrund ihrer strategisch bedeutsamen Lage war Zypern spätestens seit Entstehung der ersten Weltmächte immer wieder der Mittelpunkt territorialer Auseinandersetzungen.

Im Laufe der Geschichte stand die Insel unter den verschiedensten Einflüssen. Die Einwanderung der Achäer legte schon etwa um 1200 v.Chr. den Grundstein für die bis heute anhaltende griechische Prägung Zyperns.
Später gehörte Zypern zum Reich Alexanders des Großen und wurde danach Teil des römischen Reiches. In der Folge gehörte Zypern zeitweise zu Byzanz, wurde von Richard Löwenherz erobert, wurde von Venedig beherrscht und später Teil des osmanischen Reiches. Im 19. Jahrhundert geriet Zypern unter britische Herrschaft und wurde 1960 unabhängig.
\r\n
Zwischen den türkischsprachigen und griechischsprachigen Bevölkerungsteilen der Insel kam es schon während der britischen Herrschaft zu schweren Konflikten, da griechische Nationalisten einen Anschluss der Insel an Griechenland erreichen wollten.\r\n

1963 wurde eine Friedenstruppe der UN auf Zypern stationiert. Die Konflikte führten dennoch zu einer Teilung der Insel, die bis heute Bestand hat.
\r\n

Wiedervereinigungsversuche scheiterten bislang, sodass Zypern 2004 als geteiltes Land EU-Mitglied wurde.
\r\n

In den letzten Jahren fanden weitere Annäherungsversuche der Bevölkerungsgruppen statt, sodass in der geteilten Hauptstadt Nikosia eine Grenzöffnung möglich wurde.
\r\n
\r\n
\r\n\r\nurlaub.de
\r\n